Sprechzeiten: Mo/Di: 09-12 Uhr & 15-17 Uhr | Mi/Fr: 08-11 Uhr | Do: 09-13 Uhr

i

Sprechzeiten: Mo/Di: 09-12 Uhr & 15-17 Uhr | Mi/Fr: 08-11 Uhr | Do: 09-13 Uhr

PAP (Prostataspezifische saure Phosphatase)

PAP steht für Prostataspezifische saure Phosphatase. Es ist ein Enzym, welches vom Menschen in der Prostata produziert und medizinisch hauptsächlich bei der Verlaufskontrolle von Prostatakarzinomen (PAP-Test) Verwendung findet.

Bei einem gesunden Menschen beträgt die Konzentration von PAP im Serum weniger als 2,0 ng/ml. Erhöhte PAP-Konzentrationen deuten jedoch nicht unbedingt auf eine bösartige Erkrankung der Prostata hin, da PAP ein organspezifischer Marker und kein tumorspezifischer Marker ist. Somit können erhöhte PAP-Werte auch bei anderen Erkrankungen der Prostata auftreten (z.B. eine Vergrößerung der Prostata).