Sprechzeiten: Mo/Di: 09-12 Uhr & 15-17 Uhr | Mi/Fr: 08-11 Uhr | Do: 09-13 Uhr

i

Sprechzeiten: Mo/Di: 09-12 Uhr & 15-17 Uhr | Mi/Fr: 08-11 Uhr | Do: 09-13 Uhr

Citrate

Citrate sind chemische Verbindungen (Ester) und die Salze der Zitronensäure. Citrate kommen im Körper im wässrigen Milieu einer Zelle vor und bedingen den Energiestoffwechsel über den Citratzyklus. Außerdem können Citrate über die Nahrung aufgenommen werden, von denen ein Großteil über die Niere resorbiert und in die Blut- und Lymphbahnen aufgenommen werden.

Der Citratzyklus bewirkt den oxidativen Abbau von organischen Stoffen mit dem Zweck, Energie zu gewinnen und Zwischenprodukte für die Biosynthese bereit zu stellen.

Citrate werden als Säureanionen über den Urin ausgeschieden und wirken der Bildung von calciumhaltigen Harnsteinen entgegen. Im Umkehrschluss können niedrige Citratwerte im Urin die Bildung von Harnsteinen begünstigen.

Es gibt Natriumcitrate, Calciumcitrate, Magnesiumcitrate, Kaliumcitrate und viele mehr, die in pharmazeutischen Mitteln, Nahrungsergänzungsmitteln etc. Verwendung finden.