Abszess

Ein Abszess ist eine Ansammlung von Eiter in einem neu gebildetem Gewebehohlraum. Der Abszess ist umgangssprachlich formuliert ein Eiterpickel. Um die Eiteransammlung bildet der Körper eine Kapsel, die verhindert, dass sich die Entzündung weiter ausbreitet. Ein Abszess entsteht, wenn Bakterien und Krankheitserreger durch winzige Hautverletzungen in den Körper eindringen und dort eine Entzündung hervorrufen. Befindet sich das Bakterium im inneren des Körpers, so wird dies mithilfe der weißen Blutkörperchen die Entzündung bekämpft. Bei der Abwehraktion scheidet der Körper dann den Eiter aus, der aus Bakterien oder abgestorbenen Geweberesten besteht.